Kurt Rothenberger

      Konzerttrompeter / Musikpädagoge für Blechblasinstrumente, Alphorn

 
 

 

MUSIKALISCHE AUSBILDUNG:  

 

1979 – 1992   Cornettist, Brass Band Graubünden, 8 Jahre Prinzipal
1982 – 1996   Militärtrompeter
1982 – 1988   abgeschl. Studium am Konservatorium in Feldkirch 


 

ZUSATZAUSBILDUNG:  

 

1982 - 1988    abgeschlossene 4-jährige Hochbauzeichnerlehre
1989 – 1992   Studien bei Dr.Prof.E.H.Tarr. in Naturtrompete / Alte Musik
1993 – 1994   Weiterbildung im Fach Klavier
Seit 1985        Teilnehmer an versch. Workshops und Meisterkursen 
Seit 1994        Intensive Weiterbildung nach Malte Burba
Seit 2006        Methodik nach R.BAHB Cilivetti, J.Callet und J.Smiley /
                      Studien über 
TCE,BE,TOL  


 

PERSOENLICHE LAUFBAHN: 

 

1979 – 1992    Kornettist, Brass Band Graubünden, 8 Jahre Prinzipal
1982 – 1996    Militärtrompeter
1982 – 1988    abgeschl. Studium am Konservatorium in Feldkirch
1990 – 2002    1.Trompeter an der Operettenbühne Balzers (FL)
1993 – 1999    Blasorchester Dirigent
1995               Erster Tonträger “Musikalische Kontraste“
1995               Zweiter Tonträger “Trompete & Orchester“ Louis Spohr
                      
Sinfonietta (Kassel, D/A)
1997               Dritter Tonträger “Vom Barock zur Gegenwart“
2002               Vierter Tonträger “Concerto“ mit der L.S.Sinfonietta 
2009               Fünfter Tonträger mit der “Blaskapelle Heidiland“
2014               Sechster Tonträger mit der “Blaskapelle Heidiland
versch.            Leitende Funktionen an Musiklagern und Jurymitglied
                      an versch. 
Wettbewerben
versch.            Leiter von Workshops für Blechbläser (Amateure und
                      
Berufsmusiker)
versch.            Leiter des „Ensembles Harmonic„ (variable Besetzungen) Seit 2003         zusätzliche Lehrtätigkeit für Alphorn
versch.            Rege Konzerttätigkeit als Solist mit versch.Organisten und
                      
Orchestern.

Seit 2018        Blasorchesterdirigent         


 

KUENSTLERISCHE LAUFBAHN:  

1982 - 1988     abgeschl. Studium am Konservatorium in Feldkirch
Seit 1985         Musiklehrer an der Musikschule Werdenberg, Buchs
Seit 1987         Musiklehrer an der Liechtenst. Musikschule, Vaduz
1990 - 2002     1.Trompeter an der Operettenbühne Balzers (FL)
1993 - 1999     Blasorchester Dirigent
Seit 1990         musikal. Leiter des „Ensembles Harmonic„
Seit 2007         1.Trompeter bei der 
“Blaskapelle Heidiland“
          
Rege Konzerttätigkeit als Solist mit namhaften Organisten und Orchestern
u.a. Orchester Vilnius, Litauen / Louis Spohr Sinfonietta / La Partita /
Orchestergesellschaft Zürich u.a.                     
ca. 50 Eigenkompositionen und Arrangements oder 
Bearbeitungen
Stetige, persönliche Weiterbildung durch Studien versch.Methoden.
Entwicklung der eigenen Unterrichts-Methodik aufgrund langjähriger Erfahrungen und Kombinationen veschiedenster Einflüsse.